Datenrettung   Datenrettung

Manchmal kann es vorkommen, dass Teile eines Computers ausfallen, so dass das Gerät nicht mehr startet. In diesen Fällen sollten als erstes die Daten auf der Festplatte des betroffenen Computers gesichert werden. Dies kann über USB-Sticks oder externen Speichermedien erfolgen.

Danach können dann weitere Schritte eingeleitet werden. In vielen Fällen stehen die Kosten einer Reparatur nicht im Verhältnis zum Zeitwert, so dass meist die Datensicherung die wichtigste Maßnahme als Voraussetzung zur Datenmigration (Datenübernahme) auf ein neues Computersystem ist. 

Meist ist es möglich, den Datenbestand auf der Festplatte zu sichern, dies geschieht durch den Ausbau der Festplatte und das Auslesen der Daten über spezielle Geräte (Datensicherung).

Hierbei wird das Dateisystem entweder ganz oder in Teilen auf ein alternatives Speichermedium kopiert. Als Speichermedium kommen immer öfter transportable Medien, wie USB-Festplatten oder Speichersticks zum Einsatz. Die Datensicherung kann dann bei Bedarf auf das Bestehende oder das Neusystem zurück gespielt werden. 
Speziell dieser Prozess gestaltet sich für einen unerfahrenen Anwender meist als sehr schwierig, da bei der Rücksicherung auf ein Bestands-/Neusystem eine Anpassung der Benutzerrechte erfolgen muss.  

 

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Bereitstellen von Speichermedien für die Datenrettung
  • Bereitstellen von speziellen Geräten zur Datenmigration  
  • Überspielen von Daten von nicht mehr funktionsfähigen Computern 
  • Rücksicherung von Daten mit Anpassung der Berechtigungen