Elektroplanung    Elektroplanung

In früheren Zeiten hatte man stets das Telefon im Flur - dorthin ist folglich dann auch der Anschluss für das Internet geschaltet worden. Dies ergibt aber in heutigen Zeiten keinen Sinn mehr, denn das TV-Gerät im Wohnzimmer möchte genauso mit dem Internet kommunizieren wie der Computer im Arbeitszimmer.

Bei Neubauprojekten ist es mit dem Rohbau meist schon zu spät - schon früher ist es nötig, die "Kabel-Entscheidungen" für das komplette Haus zu treffen. Zu diesem Zeitpunkt bereits werden die Weichen gestellt, die für Jahrzehnte darüber entscheiden, ob PCs, TV-Geräte, Telefone und Fax-Geräte an sinnvollen Stellen im Haus ans Netz gehen.

Planungsfehler in der Bauphase wirken noch Jahrzehnte später unangenehm nach. Nachrüsten ist sicherlich eine Option, ist aber immer mit höherem Aufwand und anderen Unannehmlichkeiten wie Staub und Schmutz verbunden.

Hier setzt das IB•Z an, nachdem diese ergänzenden Ausstattungen meist über die Standard-Planung des Architekten und des Elektroinstallateurs hinausgehen.

Wir bieten Ihnen die Erfahrungen, die es bei der professionellen Planung für Neu- und Umbauten benötigt.

Sprechen Sie mit uns - zusammen machen wir Ihr Bauvorhaben zukunftssicher!